Pfirsich-Mango-Konfitüre mit Schuss

Eine sehr fruchtige Konfitüre mit leckerer Süße und einem Schuss Rum. Yummy! ♥
Diese Marmelade schmeckt sowohl mit frischen Früchten, als auch mit Dosenfrüchte. Mit letzteren wird sie jedoch aromatischer, dafür mit frischen Früchten etwas säuerlicher. Je nach dem, was ihr mögt, könnt ihr beides verwenden.
Der Rum kann auch weg gelassen werden, gibt dem ganzen jedoch einen geschmacklichen Kick und der Großteil des Alkohols verkocht. Allerdings ist das nichts für Kinder! ;)


Zutaten für ca. 900ml (4 Gläser á 225ml):
ca. 250g Pfirsiche (ohne Kern)
ca. 250g Mango (ohne Kern)
60ml Rum
Saft 1/2 Zitrone
500g Gelierzucker 1:1 (oder weniger süß: 250g Gelierzucker 2:1)


Zubereitung:
  • Die Gläser und Deckel mit kochendem Wasser vorsichtig abspülen, sodass sie entkeimen.
  • Pfirsiche und Mango ggf. schälen und entkernen. Das Fruchtfleisch würfeln.
  • Die Früchte gemeinsam mit dem Rum, dem Zitronensaft und dem Gelierzucker in einen Topf geben.
  • Alles unter rühren zum kochen bringen und 5 Minuten kochen.
  • Mit dem Pürierstab alles zu einer homogenen Masse zerkleinern.
  • Gelierprobe machen: kalten Metalllöffel (am besten aus dem Kühlschrank) eintunken und herausziehen. Geliert die Masse auf dem Löffel, so wird auch der Rest gelieren.
  • Die Konfitüre auf die Gläser aufteilen und dicht verschließen. Gläser auf den Kopf stellen und 5-10 Minuten so abkühlen lassen.
  • Ggf. die Gläser mit Etiketten und Häubchen verzieren, verschenken oder selbst genießen.

Guten Appetit! ♥



Tipp: An einem kühlen Ort hält sich die Marmelade bis zu mehreren Monaten, wenn ihr die Gläser gründlich entkeimt habt.

Kommentare:

  1. diese Pfirsich-Mango-Konfitüre mit Schuss werde ich auf alle Fälle nach kochen,
    bin mal gespannt ob ich sie auch so gut wie Du hin bekomme.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann viel Spaß beim Nachkochen und du kannst ja dann mal berichten :)

      Löschen
  2. Ein Brötchen mit Deiner Pfirsich-Mango-Konfitüre zum Frühstück und der Tag läuft wie geschmiert.
    Ich werde testen.
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, wie sie dir schmeckt :)
      Kannst mir ja dann mal bescheid geben.
      Liebe Grüße,
      Helen

      Löschen
  3. Hey :)
    Sehr interessanter Blog. :)
    Hast du Lust auf einen Linktausch?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, Anregungen und Feedback. Also lasst euren Gedanken freien Lauf ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...