Knusprige Nussecken mit Schokolade

Knusprig, knackige Nussecken mit Schokolade. Lecker und machen sogar satt. Der perfekte Snack zur Stärkung in der Halbzeit während der WM oder auch zum Sonntagskaffee.
Ein Blech ergibt 24 - 48 Stück. Je nach dem wie groß ihr die Ecken haben wollt.
Die Haselnüsse könnt ihr auch selber mit einem Pürierstab in einer hohen Schüssel zerkleinern. Dabei entstehen dann sowohl gemahlene, als auch gehackte. Allerdings sollte ihr dabei ein Handtuch über die Schüssel legen, denn die Haselnuss-Stücke fliegen dabei umher.




Zutaten für 1 Blech:
225g Mehl
75g Speisestärke
2 TL Backpulver
100g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
2 Eier
100g Margarine

5-6 EL Marmelade (ich empfehle fruchtige Erdbeermarmelde)
200g Margarine
200g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
5 EL Wasser
200g gemahlene Haselnüsse
200g gehackte Haselnüsse

50g Zartbitter-Kuvertüre
150g Vollmilch-Kuvertüre


Zubereitung:

  • Mehl, Stärke, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Eier und Margarine zu einem glatten Teig verkneten.
  • Ein Backblech einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig auf das Blech rollen.

  • Die Marmelade gleichmäßig auf den Teig streichen.
  • Margarine, Zucker und Vanillezucker in einen Topf geben und schmelzen lassen. Anschließend etwas abkühlen lassen und Wasser, sowie Haselnüsse unterrühren.
  • Die Nussmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  • Alles 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

  • Das Blech Nussecken komplett auskühlen lassen. (Achtung! Das ganze bricht leicht)
  • Die Kuvertüre hacken und im Wasserdampfbad schmelzen lassen.
  • Das Nussblech mit einem scharfen, dünnen Messer in 12 (4x3) Vierecke schneiden und diese dann halbieren oder vierteln. Je nach dem, wie groß eure Ecken sein sollen.
  • Nun jeweils zwei Ecken der Nussecken in die Schokolade tunken und auf Backpapier oder Frischhaltefolie trocknen lassen. Bei hohen Temperaturen am besten im Kühlschrank trocknen.

Guten Appetit! ♥


Tipp: Gelagert in einer guten Dose und bei hohen Temperaturen auch möglichst kühl, halten sich die Nussecken bis zu mehreren Wochen. 

Kommentare:

  1. Hmm die sehen absolut himmlisch aus ;) Super Rezept ^^

    Liebe grüße Chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Oh mein Gott ich liiiiiebe Nussecken *__*
    besonders an Weihnachten aber ich werde die wahrscheinlich auch schon früher ausprobieren. Ich bin ein absoluter Nusseckenfan und Fan von deinem Blog
    Mach weiter so und viele Grüße aus dem Norden ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ganz viel Spaß beim nachbacken und vielen Dank für den lieben Text :)
      Freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, Anregungen und Feedback. Also lasst euren Gedanken freien Lauf ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...