Indische -Chili-Burger

Meine Familie isst sehr gerne indisch und da wir momentan nie dazu kommen essen zu gehen, dachte ich mir ich koche mal wieder etwas.
Da der Tag ziemlich stressig sein würde habe ich mir etwas schnelles ausgesucht.
Durch die abgewandelte Idee der Hähnchen-Pitas kam dann dabei eine indische Variante eines Burgers in Naanbrot bei raus.
Rezepte für Naanbrot findet ihr sehr viel im Internet, ihr könnt aber auch fertige aus dem Supermarkt oder zB Torillafladen mit Leinsamen (Rewe) nehmen.
Perfekt für hektische Tage, Picknicks, als Umzugshelfer-Versorgung oder beim DvD-Abend mit Freunden und Familie.



Zutaten für 8 Burger:
8 Naanbrot- oder Tortilla-Fladen
800-900g Lammhack (Rind geht auch, ist aber nicht indisch)
2 TL Curry
Salz, Pfeffer
1-2 Karotten
1-2 Zwiebeln
1 TL Öl
2-3 Hände voll Rucola
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
1/2 TL Koriandersamen
1/2 TL Fenchelsamen
Salz
1-2 Prisen Chiliflocken
1 Prise Zimt
1,5 TL Mischung aus Kreuzkümmel, Muskat, Paprikagewürz
1 Zwiebel
2 Dosen gehackte Tomaten
1 Prise Zucker


Zubereitung:
  • Hack, 1 TL Curry, Salz und Pfeffer vermengen und 16 kleine Burger daraus formen (je ca. 50-60g).
  • Die Karotte in feine Streifen schneiden, die Zwiebeln in Ringe schneiden. Beides in Öl mit 1 TLCurry andünsten.
  • Koriandersamen, Fenchelsamen, Salz und Chili in einem Mörser zermalen.
  • Die Zwiebel sehr fein hacken und dazu tun. Alles zu einer Masse mörsern.
  • Zimt, Gewürzmischung und die Masse aus dem Mörser zu den Tomaten in eine Pfanne geben und mit Zucker abschmecken.
  • Die Sauce aufkochen und einreduzieren lassen.
  • Währenddessen die Burger ausbraten, die Fladen erwärmen und Burger, Karotte, Zwiebel und Sauce in die Brote füllen. Mit Rucola garnieren.

Guten Appetit! ♥



1 Kommentar:

  1. Wow, das sieht soooo gut aus und klingt noch besser! Das wird auf jeden Fall nachgebacken, vielen Dank für die tolle Anregung! :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, Anregungen und Feedback. Also lasst euren Gedanken freien Lauf ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...