Hallo Herbst: Kürbissuppe mit Gemüse und Baguette

Die schöne Seite am Herbst? Die saisonalen Gericht, wie zB Kürbissuppe. :)
Ich persönlich bin nicht sonder Fan von Suppen "ohne was drin", deswegen kommen, wie auch hier, immer noch Zutaten rein, die noch gekaut werden müssen :D
Eigentlich bin ich auch nicht so der Kürbisfan, aber diese Suppe nach dem Rezept meiner Mama ist wiiiirklich klasse! Da wird einem schnell wieder richtig warm.


Zutaten:
1 mittlerer Hokaido-Kürbis
1 Petersilienwurzel
1 größere Zwiebel
4 TL Olivenöl
1L Gemüsebrühe
3 Lorbeerblätter 
Salz und Pfeffer
Chili 
Muskat 
200ml Sahne (geht auch mit veganer Sahne)
1 kleine Zucchini
1 Paprika
2 TL Pflanzenöl zum Braten
Frisches Baguette (zB Knoblauchbaguette oder mit getrockneter Tomate)

Zubereitung:

  • Den Hokaido und die Petersilienwurzel waschen und bürsten.
  • Den Kürbis entkernen und beides in feine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln.
  • Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Würfel darin anschmoren. (Achtung! nicht braten, denn das ist mit Olivenöl ungesund)
  • Alles mit der Brühe aufgießen und 20 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend die Lorbeerblätter hinzugeben, alles salzen und pfeffern und mit Chili und Muskat abschmecken.
  • Die Sahne hinzugeben und alles bei geringer Hitze ziehen lassen.
  • Zucchini und Paprika würfeln und mit dem Öl in einer Pfanne kurz anbraten.
  • Die Lorbeerblätter raus sammeln, das Gemüse hineingeben und das ganze heiß mit frischem Baguette servieren.
Guten Appetit!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, Anregungen und Feedback. Also lasst euren Gedanken freien Lauf ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...