Caesar Salad ohne Ei - a la Helen

Mal wieder ein Klassiker nach meiner Interpretation.
Das Original kommt von Cesare Cardini und enthält rohes Ei. Ich habe mich aber für eine Variante ohne Ei entschieden und es schmeckt trotzdem köstlich.
Perfekt zum Grillen, Picknicken oder mit etwas mehr Fleisch auch als leichtes Hauptgericht geeignet.


Zutaten für 1 mittlere Salatschüssel:
2 Scheiben Weißbrot
etwas Butter
1 sehr kleine Zwiebel
200g Hähnchenfilet
Salz, Peffer
Rosmarin, gemahlen
Paprikapulver
etwas Öl
30-40g Speckwürfel
2 Romana-Salate
2-3 Sardellen
1 Knoblauchzehe
1/2 Zitrone (etwas Saft und die Schale)
1 Prise Zucker
50-60g geriebenen Parmesan
2 EL Creme fraich
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
  • Das Hähnchenfilet in mundgerechte Stücke schneiden, salzen und pfeffer, sowie mit Rosmarin und Paprikapulver würzen.
  • Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, sowie Fleisch knusprig braten.
  • Die Speckwürfel kurz hinzugeben.
  • Das Toast würfeln und ebenfalls in die Pfanne geben. Nun die Butter ebenso darin zerlassen. Alles gut durchschwenken und beiseite stellen.
  • Den Salat waschen und in Streifen schneiden.
  • Die Sardellen in eine Salatschale geben, den Knoblauch fein hineinreiben oder hinein drücken, die Zitronenschale abreiben und mit Parmesan und Creme fraich dazugeben.
    Alles mit einer Gabel fein zerdrücken und umrühren.
  • Das Dressing nun mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Den Salat und den Inhalt der Pfanne in die Schüssel geben und unter das Dressing heben.
  • Zum Grillen, Picknick oder einem American Burger servieren.
Guten Appetit! ♥



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, Anregungen und Feedback. Also lasst euren Gedanken freien Lauf ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...