Garnelen-Thunfisch-Farfalle an Chili-Calabrese-Sauce und Pistazien

Heute hab mal nicht Ich gekocht ;)
Heute wurde ich bekocht. Moritz, mein Freund, hilft mir sonst immer in der Küche, aber da ich für die Uni lernen muss, hat er heute gekocht. 
Es gab Farfalle mit Garnelen und Thunfisch in einer Chili-Paprika-Pesto-Sauce und garniert mit Pistazien und frischem Basilikum. Jammi!!! :)
Das Rezept ist ursprünglich aus einem kleinen Heftchen, dass bei den Barilla Nudeln dabei war, ist aber schon nach unserem Geschmack abgewandelt.

Zutaten für 4 Portionen:
500g Farfalle Nudeln
1 Glas Calabrese Pesto
150g Garnelen
1/2 Dose Thunfisch
3 TL Pflanzenöl
2 kleine Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1/2 TL getrocknete Chili
Saft 1/2 Zitrone
25g Pistazien (geschält)
etwas Basilikum zum garnieren

Zubereitung:

  • Falls ihr gefrorene Garnelen nehmt, abtropfen und auftauen lassen.
  • Die Pistazien hacken und beiseite stellen.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und mit dem Chili in Würfel schneiden.
  • Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung (meist 10 Minuten) garen.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Garnelen hinzugeben und von beiden Seiten anbraten, bis sie rosa sind.
  • Zwiebel-, Knoblauch- und Chiliwürfel mit in die Pfanne geben und dünsten.
  • Das Pesto über die Garnelen geben, mit 4 EL vom Nudelwasser verdünnen und mit dem Zitronensaft abschmecken. 
  • Den Thunfisch hinzugeben und alles gut verrühren.
  • Die Nudeln nun auf einen Teller geben und mit der Sauce begießen.
  • Mit den gehackten Pistazien und Basilikum garnieren und servieren.
Guten Appetit! ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, Anregungen und Feedback. Also lasst euren Gedanken freien Lauf ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...