Quiche Lorraine


Ein Klassiker unter den Quiche :)
Würzige Speckwürfel, Zwiebel, Mürbeteig und eine leckere Creme.
Hier meine Variante der Quiche Lorraine für eine 26er Springform. Mit einer Beilage, wie Salat mit fruchtig-frischem Dressing werden davon bis zu vier Leute satt, aber auch als kaltes FingerFood schmeckt sie sehr gut.
Abgesehen von der 30minütigen Teigruhe und der 30minütigen Backzeit ist die Quiche schnell und vor allem leicht gemacht.



Zutaten für eine 26er Springform:
300g Weizenmehl
70g Magarine
2 EL saure Sahne
2 Prisen Salz
40 ml Wasser
50g Speckwürfel
2 Zwiebeln
80g Kräuterfrischkäse
100g Creme fraich/légère
3 Eier
50ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Rosmarin (gemahlen)
100g geriebenen Käse

Zubereitung:
  • Mehl, Magarine, Sahne, Salz und Wasser zu einem Mürbeteig kneten (der Teig klebt, aber sollte sich zu einer Kugel formen lassen). Den Teig in Frischhaltefolie 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Speck und Zwiebeln in einer Pfanne kurz anbraten.
  • Frischkäse, Creme, Eier, Brühe und Gewürze verquirlen.
  • Speck, Zwiebeln und Käse unterheben.
  • Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  • Die Springform mit Backpapier auslegen, den Teig etwas ausrollen, in die Form geben, sodass auch ein Rand steht und etwas anrücken.
  • Den Teig 5 Minuten vorbacken.
  • Abschließend die Creme-Füllung in die Form gießen und alles 30-35 Minuten fertig backen.
Schmeckt sowohl heiß, als auch kalt, sehr gut :)

Guten Appetit! ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, Anregungen und Feedback. Also lasst euren Gedanken freien Lauf ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...