Rhabarber-Streusel-Küchlein

Die kleinen süß-sauren leckereien sind wirklich schnell gemacht. Zwar backen sie gut 30 Minuten, doch auch das lohnt sich :)
Der farbliche Kontrast zwischen dem beigen Teig und dem pinken Rhabarber unterstützt den geschmacklichen Kontrast von süß und sauer, genauso wie den der Konsistenz von Teig und Streuseln.
Einfach ein Gedicht ♥


Zutaten für 12 Stück:
3 Eier
80g Zucker + 15g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
100g Joghurt
175g Mehl + 70g Mehl
1 Pck. Backpulver
250g Rhabarber
40g Magarine/Butter
1TL Zimt
ggf. 1-2 TL Honig

Zubereitung:
  • Die Eier trennen.
  • Das Eigelb mit 80g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker schaumig schlagen.
  • Den Joghurt, 175g Mehl und Backpulver unter das Eigelb heben.
  • Das Eiweiß mit dem Salz steifschlagen und unter den Teig heben.
  • Den Rhabarber 2-3 Minuten in einer Pfanne mit 3 EL Wasser schwenken.
  • Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  • Den Teig in 12 Muffinförmchen füllen und den Rhabarber oben drauf geben.
  • 70g Mehl, 15g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, die Magarine und den Zimt mit den Händen kneten und zu streuseln formen.
  • Die Streusel auf die Muffins geben und alles 25-30 Minten im Backofen goldbraun backen.
  • Ggf. nach dem Backen ein paar Tropfen Honig auf die Küchlein geben, falls ihr der Rhabarbersäure noch etwas entgegen wirken wollt.
Guten Appetit! ♥


Kommentare:

  1. Hey :)
    Dieses Rezept klingt echt klasse und ich würde es gerne ausprobieren, leider mag ich keinen Rhabarber. Meinst du ich kann diesen Muffin auch mit Beeren machen, also Blaubeeren oder Himbeeren?
    P.s. ich liebeee deinen Blog, du bist eine meiner Lieblingsbloggerin <3

    AntwortenLöschen
  2. Oh, voll lieb danke :)
    Ja klar mit Blaubeeren geht das auch, aber dann kannst du den Schritt mit der Pfanne weglassen!
    <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, Anregungen und Feedback. Also lasst euren Gedanken freien Lauf ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...