Valentinstag - Der Schlüssel zu meinem Herzen ♥

"Der Valentinstag ist der Tag der Verliebten. Blumen, Gedichte, Küsse und Liebesbeweise - am Valentinstag gehört dies alles dazu. Einige halten den Valentinstag für eine Erfindung von Floristen und Juwelieren - aber das ist er nicht! In England wird er schon seit dem Mittelalter gefeiert."
[http://www.brigitte.de/liebe/beziehung/valentinstag-1006640/]

"Der Valentinstag (am 14. Februar) gilt in einigen Ländern als Tag der Liebenden. Das Brauchtum dieses Tages geht auf einen oder mehrere christliche Märtyrer namens Valentinus (in Frage kommen vor allem Valentin von Terni oder Valentin von Viterbo) zurück.
[...]
Valentin von Terni war im dritten Jahrhundert nach Christus der Bischof der italienischen Stadt Terni (damals Interamna). Einer Überlieferung zufolge traute er mehrere Brautpaare, darunter Soldaten, die nach damaligem kaiserlichen Befehl unverheiratet bleiben mussten."
[http://de.wikipedia.org/wiki/Valentinstag]


...so viel zum Hintergrund (ungefährt und aus nicht-wissenschaftlichen Quellen), doch nun wünsche ich euch ganz viel Spaß, Zweisamkeit und Freude am Valentinstag mit euren Liebsten. Über solch eine genussvolle Geste freuen sich sowohl die Mädchen, als auch die Jungs. Kein Rosa und Glitzer, nur der Schlüssel zum Herzen.
Und solltet ihr eurer/m Liebsten/m noch nicht begegnet sein, ist der Valentinstag auch eine gute Gelegenheit mal wieder was zusammen in der Clique zu machen.
Wie wäre es mit backen? Die fluffige Teig schmeckt auch köstlich mit eingebackenen Schokostückchen :)





Zutaten für ca. 3 Schoko-Sahnelikör Herzen und Schlüssel: 

175g Mehl
50g Zucker
1 Ei
1/2 TL Backpulver
1 EL Backkakao
80g Magarine
2cl Sahnelikör


1/2 Packung Puderzucker
Saft 1/2 Zitrone
ein Stück Pappe (ca. 3x4cm)
goldene Lebensmittelfarbe
silberne Zuckerperlen 

Zubereitung: 
  • Das Ei trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  • Eigelb, mit Zucker schaumig rühren, Mehl und Backpulver, sowie Kakao einsieben.
  • Magarine und Sahnelikör (ich bevorzuge Caramellikör) unterrühren und das Eiweiß hinzugeben.
  • Nun mit den Händen alles zu einem geschmeidigen, nicht klebenden Teig verkneten. (Klebt er zu sehr, mehr Mehl hinzugeben) 

  •   Nun den Teig mithilfe eines Nudelhols auf Backpapier ausrollen.
  • Mit einem Messer oder großem Herz-Plätzchen-Ausstecher 3-4 Herzen austechen.
  • Den restlichen Teig für genauso viele Schlüssel verwenden.
    --> Euer Herz gehört natürlich nur einer/m Liebsten/m, doch die restlichen Herzen dienen als "Ersatz", falls eines schief hochbackt, Risse bekommt o.ä.
    Man weiß ja nie ;)
  • Nun den Backofen auf 180°C vorheizen und währenddessen die Ränder der Herzen und Schlüssel andrücken/glätten.
  • Die Plätzchen ca. 10-15 Minuten backen.
 
  • Die Plätzchen komplett auskühlen lassen.
  • Währenddessen den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem festen Zuckerguss verrühren. Er sollte sehr fest werden, da sonst später die Muster verlaufen.
  • Nun aus einem Stück Pappe ein Schlüsselloch schneiden und mittig auf das schönste Herz legen.
  • Drumherum alles mit Zuckerguss überziehen. Den Schlüssel ebenso mit Zuckerguss verzieren.
  • Nun das Herz umranden. Wenn der Rahmen fest ist, ca. 5mm vom Schlüsselloch entfernt einen weiteren Herzrahmen ziehen.
  • Zwischen den beiden Rahmen alles mit geschlängelten Mustern und Linien füllen. Immer nur eine Schicht, diese hart werden lassen und dann die nächste.
  • Beim Schlüssel genauso vorgehen. Ich habe mit für ein Kugelmuster rund um den "Griff" entschieden.
  • Wenn der Zuckerguss komplett trocken ist, die gewünschten Flächen mit goldener Lebensmittelfarbe lackieren und zB silberne Perlen aufsetzen.
  • Farbe trockenen lassen und fertig!
 

Viel Freude beim Verschenken und genießt den Tag! ♥

_____________________________________________________________________________________
Tipp: wer es nicht so aufwendig mag, der kann das ganze auch schlichter dekorieren. Schmecken tut dieser Teig auf jeden Fall :)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, Anregungen und Feedback. Also lasst euren Gedanken freien Lauf ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...