Hähnchenpastete an gedünstetem GemüseSalat



Am Samstag hatte ich Besuch von der Familie und hab für 10 Leute gekocht.
Als Vorspeise gab es Maissuppe und als Haupthericht diese super leckere Hähnchenpastete mit Erbsen und gekochtem Salat als Beilage.
Gekochter Salat? Ja! Schmeckt genauso gut und ist viel gesünder. Früher hat man Salat immer gekocht ;)
Und natürlich wünsche ich euch einen wunderbaren, ganz tollen Nikolaus mit viiielen leckereien und keiner Rute :P
Hier nun aber das Rezept für 4 Personen.




Zutaten:
400g Hähnchenfilet
etwas Olivenöl
grobes Meersalz
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 prise Muskat
Thymian
1-2 Lorbeerblätter
500g Pilze
2-3El Creme fraiche
1-2 TL Mehl
350ml Brühe
Salz und Cayennepfeffer
1 Blätterteig (aus dem Kühlregal)
1 Eigelb
1 Romasalatkopf
500-600gErbsen

Zubereitung:
  •  Das Hähnchenfilet waschen und in Streifen schneiden. ("Gabelgerecht")
  • Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  • Pilze waschen und in feine, dünne Scheiben schneiden.
  • Das Filet in Öl anbraten, mit Salz und Muskat würzen und wenn es weiß wird einen Zweig Thymian hinzugeben.
  • Den Thymian erst raus nehmen, wenn das Fleisch braun wird. (Thymian aufheben)
  • Anschließend fast alle Zwiebeln und alle Pilze hinzugeben und andünsten.
  • Fleisch und Gemüse in eine Ofenform geben, die Flüssigkeit aufheben und 250ml Brühe einrühren. (Ofen auf 200°C vorheizen)
  • Nun 1-2ElCreme fraich, restliche Zwiebeln, Thymianzweig unf Lorbeerblätter einrühren. Das Mehl einsieben und alles aufkochen lassen, bis es andickt.

  • Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken, Lorbeerblätter und Thymianzweig herausnehmen und Sauce in die Ofenform gießen.
  • Blätterteig darüber legen.
  • Eigelb mit Milch verquirlen und auf den Blätterteig pinseln.

  • Form in den Ofen schieben und ca. 20 Minuten überbacken.
  • Währenddessen die Erbsen kochen und den Salat fein schneiden.
  • 3 Minuten vor Kochende den Salat unter die Erbsen geben (so bleit er knackig) und 150ml Brühe, sowie 1 El Creme fraiche einrühren.
  • Alles zusammen servieren. (ggf. mit Thymian garnieren)





               Guten Appetit








_________________________________________________________________________________
Tipp:
Wenn ihr Gäste habt, die keine Pilze mögen, könnt ihr das ganze auch a la Mexico mit Mais machen.
Hab ich ausprobiert und schmeckt auch super.  

 
_____________________________________________________________
Hier ein paar Eindrücke, wie das ganze für 10 Personen aussieht:
...ein Haufen Pilze!
(Danke für´s schnippeln, Papa!)

...und auch ne Meeeenge Zwiebeln

Kommentare:

  1. Dein Blog sieht schon nach der kleinen Überarbeitung jetzt wunderbar aus und deine Post lassen sich sehr einfach & mit Freude lesen :)

    Mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  2. Hey Helen, dein Blog gefällt mir echt gut und Deine Rezepte lesen sich sehr gut. Da werde ich sicher auch mal was ausprobieren. Habe dich übrigens getagged: http://crimesncooking.blogspot.de/2012/12/tagged.html Vielleicht magst Du ja auch mitmachen. Gruß Alex

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Danke, ihr zwei :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, Anregungen und Feedback. Also lasst euren Gedanken freien Lauf ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...