Brödli mit Speck

Spontan hab ich mich dazu entschieden mal was herzhaftes zu backen. Ich bin an sich nicht der Speckliebhaber, aber in gebackenem werde ich zum Fan ♥
Dieses Rezept für kleine Brötchen aus Hefeteig mit Speckfüllung sind einfach zu machen und (bis auf die Zeit zum Ruhen) auch schnell gemacht.
Sie lassen sich sowohl zum Frühstück, Mittag oder Abendbrot, als auch als Partysnack mit allerlei Dingen kombinieren. Sie schmecken auch eingepackt im Lunchpaket bei Ausflügen usw.

... und nein, sie sind nicht von Langnese.
Aber ich fand unsere WG Küche als Hintergrund ganz passend.
Rustikal, wohnlich und bunt zusammengewürfelt :D


Zutaten:
 1000g Mehl
1 Hefewürfel (42g)
600ml Milch
1 1/2 El Salz
100g Magarine
1 Eigelb
100g Speck

Zubereitung:
  • Die Milch erwärmen (ACHTUNG: nur lauwarm werden lassen) und die Hefe hineinbröseln.
  • Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Kuhle hinein drücken.
  • Die Hefemilch hineingießen und warten bis Blasen entstehen.
  • Salz und Magarine in die Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig kneten.
  • 30-60Minuten an einem warmen Ort, zugedeckt aufgehen lassen.
  • Anschließend ca. 16-18 Kugeln daraus formen und den Speck einkneten.
  • Die Brötchen auf ein Backblech (oder ein Rost mit Backpapier drauf) legen, mit einem Messer einschneiden und mit dem Eigelb bestreichen.
  • Alles bei 180°C ca. 15-20Minuten backen.
  • Auf einem Rost abkühlen lassen. 
-► Nicht erschrecken, das Eigelb wird brauner als der restliche Teil der Brötchen, das ist normal.
-► Einfach  aufgeschnitten und mit Magarine bestrichen schmecken die Brödli herrlich ♥



Guten Appetit

_____________________________________________________________________
Tipp:
Die Brödli lassen sich auch mit allerlei anderen Dingen füllen.
Beispielsweise vegetarisch mit Zwiebel und Fetakäse. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, Anregungen und Feedback. Also lasst euren Gedanken freien Lauf ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...