Rindersteak unter Käsedecke mit Rosmarin/Thymian Silberzwiebeln an Ratatouilletürmen


                                                    

Zutaten für 2 Personen:

2 Steaks á 200g (frisch oder tiefkühl zB 400g 5,59€ Aldi)
1 mittlere Zucchini
1/2 Glas Silberzwiebeln (80-100g)
2 Tomaten (ca. Durchmesser der Zucchini)
1-2 Knoblauchzehen
                                                                       frischer Rosmarin
                                                                      frischer Thymian
                                                           Salz (o. Kräutersalz) und Pfeffer
                                                           Olivenöl
                                                           1 Scheibe Käse


Zubereitung:
Steaks aus Tiefkühlfach oder Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur bringen. (NICHT würzen, erst nach dem Braten, da das Salz sonst Flüssigkeit entzieht)

Zucchini, Tomaten und Knoblauch in Scheiben schneiden und in einer ofenfesten Form übereinander stapeln.
Thymian und Rosmarin dazu geben bzw. dazwischen legen und die Silberzwiebeln mit in die Form.
Alles mit Olivenöl beträufeln und mit Backpapier abdecken.
Bei 180°C (Umluft) ca. 15min. im Ofen garen.

Währenddessen Öl in einer Steakpfanne (oder normalen Pfanne) erhitzen. Wenn die Pfanne heiß! ist die Steaks dazu und von jeder Seite 2-5 Minuten scharf anbraten.
Tipp: Steaks an den Pfannenrand legen, so wird von unten und auch an der Seite gebraten.


Nun die Steaks in Alufolie oder Backpapier wickeln und mit in den Ofen legen.
Alles weitere 10 Minuten garen.

Nun ist das Fleisch medium, das heißt aussen vollkommen durch und innen noch leicht rosa farben.
(Das ist natürlich Geschmackssache)

Vorsichtig die Rosmarin- und Thymianzweige (je nach Geschmack auch den Knoblauch, das Gemüse schmeckt nun auch so schon nach Knoblauch) aus dem Ratatouille-Gemüse nehmen und wieder auf einem Teller stapeln und würzen.
Das heiße Steak salzen und pfeffern, dazu legen und mit ein paar Streifen Käse zudecken.
Mit Silberzwiebeln und ggf. frischen Kräuterzweigen garnieren und servieren.

Guten Appetit! ♥



Kleiner Tipp zum Steakbraten:
http://www.youtube.com/watch?gl=DE&v=ET6FQrx4jE4
http://www.youtube.com/watch?feature=related&v=Dtjo8DDspx0&gl=DE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, Anregungen und Feedback. Also lasst euren Gedanken freien Lauf ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...